Über Christian & Peter

Peter & Christian - April 2013Peter Schmidt (links) und Christian Schmidt (rechts) sind Brüder. Seit 32 Jahren.

Christian ist etwas älter, dafür kleiner. Er wurde 1977 geboren, auf dem Höhepunkt der Karriere von ABBA. Ein Zusammenhang ist unklar. Christian war lange Zeit Journalist für das PC-Spielemagazin GameStar und arbeitet aktuell für einen Hamburger Spielehersteller. Neben “Young in the 80s” betreibt er mit seinem geschätzten GameStar-Kollegen Gunnar Lott den Retro-Podcast “Stay Forever”, in dem die beiden Anekdoten über alte Computerspiele erzählen, oft auch mehrmals. Christian ist sich sicher, dass es in den 80ern noch keinen Koriander gab.

Peter ist etwas jünger, dafür größer. Er wurde 1980 geboren und hat die 80er mit der Muttermilch aufgesogen. Peter hat seinen Eltern zahllose Sorgen beschert, indem er diverse peinliche Sachen „mit Medien“ gemacht und danach einen brotlosen Studiengang angetreten hat. Zur Strafe führt er jetzt ein bieder-bürgerliches Leben als Angestellter im öffentlichen Dienst in seiner Heimatstadt Nürnberg. Im Gegensatz zu seinem Bruder kann Peter tanzen und pfeifen, weiß dafür aber nicht so genau, was Koriander ist.

Christian und Peter bedanken sich ganz herzlich bei Uli Bender für die Anmoderation und bei Marcus Kwast alias “KwA Productions” für die freundliche Genehmigung, den Song “Be With You (Whitelabel Mix)” vom Album “Emotions in Sketch” als Intro- und Outro-Musik für diesen Podcast verwenden zu dürfen. Den vollständigen Track gibt’s auf Bandcamp und auf Soundcloud.

Auch empfohlen sei an dieser Stelle die Website onedayvideo.de – dort kann man das Musikvideo One Day ansehen, in dem die beiden Brüder kurze Cameoauftitte absolvieren, und noch mehr gute Musik von Marcus Kwast hören.

Peter und Chris

 

66 Kommentare zu “Über Christian & Peter

  1. Viktoria

    Hallo 🙂 Bei meiner ständigen Suche nach Kinderwagenschieb-Podcasts bin ich auf euren gestoßen! Ich bin selbst Jahrgang 81 und finde die beiden bisherigen Folgen einfach super! Bitte macht weiter :))

    Antwort
  2. Sascha

    Hallo Peter, Hallo Christian,
    Ich bin leidenschaftlicher Hörer und Leser, aber auch Technik- und Retro-Fan – also in gewissem Sinn der typische „Nerd“ und „Geek“. Ich selbst bin Jahrgang 73 und ein typisches Kind der Achtziger:
    Ihr produziert einen so tollen Podcast, dass man ihn auch als Hörbuch veröffentlichen könnte: Für mich der erste, der das Feeling der 80’er trifft: „Europa“-MC’s, „Alf“ und „Trio mit vier Fäusten“, „The unknown Stuntman“ im TV – nicht zu vergessen Sherlock Holmes: Der beste Tag der Woche war Donerstag, wenn im ZDF all dies lief. Das erinnert mich an die Zeit – ungefähr 1980-88 -, an die ich die schönsten Erinnerungen habt.
    Ich weiß, wieviel Arbeit Medienproduktion bedeutet, besonders, wenn sie offenkundig gut recherchiert ist und hervorragend umgesetzt.
    Heute bin ich fast 40, gestandener Unternehmer und Politiker, aber nie mehr habe ich eine so schöne und glückliche Zeit erlebt wie in den Achtzigern.
    Bitte, bitte macht weiter! Euer Podcast weckt das Beste in uns: die Erinnerung an eine Zeit des Aufbruchs und der Hoffnung, eine Zeit der Chanche auf eine moderne Zukunft in Glück und Frieden für alle, eine Zeit, in der wir glaubten, die Welt zu verändern.
    Euer Podcast hat in mir ein Stück dieses Glaubens und Feuers durch die bloße Erinnerung, die bei mir von der Nostalgie zur Besinnung auf die Möglichkeit, Pläne auch zu verwirklichen, zurückgegeben.
    Von Herzen Danke und nochmals: Bitte macht weiter!
    Herzlichst:
    Sascha

    Antwort
    • Christian Author des Beitrags

      Hi Sascha,

      vielen Dank für das wundervolle Lob! Das bestätigt uns und spornt uns an. Keine Sorge, wir machen weiter – wir haben noch viel zu erzählen! Die dritte Folge ist schon aufgenommen und geht in den nächsten Tagen online.

      Christian

      Antwort
  3. Michael M.

    Ich selber bin Baujahr 1970 also waren die 80er die Kinderjahre schlecht bin für mich, als ich euren Postcast gefunden hatte da ich erst naja, kurz anhören kann ja nicht Schaden. Aber weit gefehlt, es macht Riesen Spass diesen zu hören, tollen Unterhaltungswert und sehr Professionell erzählt.

    Tut mir und uns einen gefallen, bitte unbedingt weiter machen!!!!!!

    lg

    michael

    Antwort
    • Superpauli

      Einfach Super was ihr da macht.Ich bin zwar ein Sechziger geborener aber die Achtziger waren mein Jahrzehnt . Ich hatte so vieles vergessen , aber dank eures Podcast ist alles wieder da ,als wenn es gestern gewesen wäre. Hut ab denn es muss eine Menge Vorbereitung bedürfen , bevor eine Sendung ihr online geht . Weiter so eurer stammhörer Superpauli aus Hamburg

      Antwort
  4. Jolly

    Schuldig im Sinne der Anklage…

    Wie gemein IHR seit, mir wurde die Tage empfohlen, dass ich mir für die Zugfahrt nach Berlin euren Podcast anhören soll.
    Das tat ich auch…. Was soll ich sagen…. ICH war sehr begeistert und musste mir bei itunes auch sofort die erste und zweite Staffel von Knight Rider kaufen, sowie mir alle Folgen von A-Team als Hörspiel….

    Danke für das Schwelgen in meinen Erinnerungen.

    PS: Am Donnerstag(18.07) muss ich nach Frankfurt mit dem Zug reisen, könnt ihr nochmal schnell einen 4 Stunden Quicky einlegen? Das wäre toll

    Grüße

    euer neuer Starker…

    Antwort
  5. stefan

    Hallihallo Ihr beiden!

    Heute greife ich mal zum virtuellen Stift und möchte Euch eine Nachricht schreiben.
    Seit Beginn Eurer „Sendung“ verfolge ich jeden Teil wirklich sehr sehr gern und amüsiere mich über eure kindliche Freude (das bitte als Anerkennung verstehen) in Bezug auf die Erlebnisse in der Vergangenheit, die Jugend und alle Schandtaten, die die 80er so mit sich gebracht haben.
    Als Kind der Generation ’70 habe ich in den 80ern pubertiert, Abitur gemacht, bin zur Armee gegangen und und und.
    Was ich sagen will, ich habe das alles miterlebt – vom Seitenscheitel über Kassettenrecorder (oder Ghettoblaster), Ledernietenjacke zu Stonewashed Jeans mit weissen Socken und schwarzen Slippern.
    Herrgott, wieso bin ich eigentlich nicht dafür verdroschen worden auf der Strasse?
    Wahrscheinlich weil alle so waren…
    In diesem Sinne – macht weiter so und behaltet Eure Unbeschwertheit und Natürlichkeit.
    Davon lebt Euer Podcast!!!

    Antwort
  6. Daniel

    Hallo ihr beiden,

    ich liebe euren Podcast, habe aber langsam Angst, dass euch die Ideen ausgehen …

    Wie wäre es mit Gastrednern ?

    oder einer weiteren TV-Sendungen Folge ?

    Gruß,
    daniel

    Antwort
  7. Oliver Haag

    Hallo,
    ich bin Jahrgang 1970 und habe meine gesamte Jugend bis zum Abitur in den 80ern verbracht. Es war eine sehr schöne Zeit, die in meinen vielen positiven Erinnerungen weiterleben soll. Euer Podcast ist da eine große Hilfe (nebst meinen zahllosen Alben und Maxi-Samplern sowie den drei ??? aus dieser Zeit), diese Erinnerungen aufrecht zu erhalten.
    Vielen Dank dafür.

    Antwort
  8. Hermes, Ulrich

    Absolut genial,

    Eure Art Dinge zu sehen oder auch schlichtweg zu ignorieren ist eine Klasse für sich. Absolut kurzweiliges, anregendes Entertainment. Bitte macht einfach weiter -sollten die 80er ausgeleiert sein- nehmt die 90er.

    Ich selbst bin Jahrgang 68 und sehe manche Sachen aus einer anderen Retro-Perspektive, aber ich kann alles was Ihr so von euch gebt sehr lebendig nachvollziehen.

    Dickes Lob

    Uli Hermes

    Antwort
  9. Sebastian

    Hallo ihr Beiden,
    auch die neueste Folge eures Podcasts, Essen in den 80ern, ist mal wieder gelungen. Wenn ihr so über die damaligen Essgewohnheiten schwadroniert, welche größtenteils durch die Mutter diktiert wurden, frage ich mich oft: Woher wissen die, wie es bei mir früher war? Sehr gut hat mir auch die Stelle mit den Bonbons gefallen. Schon als ihr gesagt habt, es gäbe nur zwei Sorten, hab ich gleich gedacht: Werthers Echte und Nimm Zwei, beide gabs meistens nur bei den Großeltern. Ich hoffe, ihr habt noch zahlreiche Ideen! Schönen Gruß, Sebastian

    Antwort
  10. Jolly

    Hey,

    eurer letzter Podcast war wieder mal der Knaller.

    Wie wäre es mal mit einem YIT80’s über Gameboyspiele

    Grüße

    Jolly

    Antwort
  11. Alexander

    Hallo zusammen!
    Ihr mehr echt richtig gute 80er Podcasts.
    Ich bin 73 geboren, kann nahezu bei allem sagen“ja, so war das bei mir auch“.
    Wenn ihr noch mehr auf Lager hättet…ich würde mich sehr über einen weiteren Podcast freuen.
    @ Christian: wenn es mal eine lokale Diskussionsrunde geben sollte – ich wäre dabei.
    Und damit viele Grüße aus Fuhlsbüttel und besten Dank für die ultimative Reise in die Vergangenheit

    Antwort
  12. Christoph Fischer

    Hallo Ihr Beiden!

    lieben, lieben Dank für Eure tollen Podcasts über die 80iger. Zwar bin ich 67er Jahrgang, aber meine Erlebnisse sind nahezu identisch mit den Euren. Ich wuchs westlich von Fürth auf und hatte damals mit einem sehr guten, bruderähnlichen und fast gleichaltrigen Freund ähnliche Erlebnisse im Rahmen der Fernseh-, Ess- und Spielzeugkultur der 80iger. Lego und Playmobil, YPS-Hefte (mit all den tollen Gimicks), Staffette, Mickey Mouse Hefte, aber auch AMIGA und Atari. Beim Essen standen wir meist mehr auf Chips und Pommes, hatten aber durchaus auch ganze Nutellaglässer leergelöffelt.
    Was mich sehr an Euren Podcasts begeistert, sind Eure Geschichten über die damalige Zeit (ach wie herrlich). Gerade zum Thema Langeweile – was haben wir nur ohne Handy, Ganztagsfernsehprogramm und Ganztagsschule gemacht??? – nix? Wie Ihr so treffend bemerkt – wir hatten nix, aber soooo viel Zeit
    … – und wir hatten damals zwei Haushalte zur Verfügung, um uns die Zeit zu vertreiben ;-))
    Woran ich mich noch gut erinnere, hatten wir aus den uns gebotenen Dingen und Umständen quasi eine eigene kleine Mischkultur gemacht, und hatten so unsere eigene tolle Kindheit zusammengebastelt von der wir heute noch profitieren.
    Gerne höre ich Euch per Podcast zu und freue mich auf den hoffentlich Nächsten.
    Solltet Ihr mal Gäste in Eurem Podcast einladen, die viel über die 80iger zu erzählen hätten, ich wäre gern mit dabei.

    Viele Grüße

    Christoph

    Antwort
  13. Felix

    Hallo ihr beiden ich finde euren Podcast so super ich bin Zuhörer seit der ersten Folge wobei ich zugeben muß ich bin eher zufällig auf euren Podcast gestoßen aber pro Folge gefällt es mir mehr u. Mehr u. Hab immer was zum schmunzeln 😉 macht auf alle Fälle weiter so euer Podcast ist so toll ich freu mich jedes mal wenn es eine neue Folge gibt ich hoffe es gibt noch sehr viele von euch ihr macht das So super

    Antwort
  14. bruno

    hey,

    was mich und bestimmt viele andere interressieren würde ist unabhängig der Jahreszahl ein „Christian und Peter spielen konsole, PC oder sonstiges Spezial“. weil christian schon vieles im stay forever erzählte wie er mit peter davor saß und z.b. ultima spielten. das beginnt bestimmt schon in der achtzigern aber geht dann denke bis weit in die neunziger rein. deswegen „Spezial“ weil einiges in den neunzigern abspielt.

    Antwort
  15. Tim H.

    Hallo, ihr Dullis!

    Ich bin zwar erst Ende der 80er (1988) geboren, aber höre jede Folge Eures Podcasts mit Begeisterung.

    Da meine Eltern nicht immer mit der Zeit gegangen sind, kann ich auch mit vielen Geräten/Kleidungsstilen/Spielzeugen/Sendungen/Hörspielen etc. aus den 80ern etwas anfangen und werde in jeder Folge bestens unterhalten.

    Macht weiter so!

    Antwort
  16. Tobias

    WAS IS LOS! Bin erst jetzt gerade zufaellig durch eien ommentar von dir Christian auf diesen Podcast gestossen! :O Haettest auch frueher mal was sagen koennen.
    Habe mir die ersten zwei Podcast reingezogen und liebe sie! Ich(Baujahr 1977) kann mich noch and die Grundschulezeit erinnern wenn das erste ,oder zweite(hatten kein Kabel bis ende 80ern) einen Bud Spencer und Terence Hill Film ausgestrahlt haben.
    Am folgeneden Tag gabs in der ersten grossen Pause immer ne gespielte massenschlaegerei..Achja Kultur pur! 😀

    Dann spaeter anch Hause, mit Lego spielen (Kirmes bauen!) und Fuenf Freudnde hoeren und asugiebig am C64 zocken!

    Das waren noch sorgenfreie Zeiten!

    Also macht weiter so!

    Tobias
    PS: Vermisse deine zweite Reihe Podcasts. Die Sherlock HOlmes episode ist immer noch eine meiner Lieblings episoden!!

    Antwort
  17. Jan

    Huch, ich wusste gar nicht, dass es auch eine Website von euch gibt! Und dass Christian der Christian Schmidt ist, der mal bei der Gamestar war!
    Ich, Jahrgang 1973 und ab morgen stolze 40, hatte vor Monaten nur auf iTunes ein bisschen zu den 80ern gesucht und habe seit der ersten Folge euren Podcast abonniert. Ich liebe es, euch zuzuhören, wenn ich mit den Hunden unterwegs bin.
    Macht bitte noch lange weiter mit eurem Podcast! Ich befürchte zwar auch schon, dass euch irgendwann die Themen ausgehen, aber zum Glück seid ihr kreativer als ich. Bin übrigens auch als Beamter bei der Stadt gelandet, insofern schöne Grüße an Peter!
    Jan

    Antwort
  18. Wanja

    Hi Christian und Peter,

    ein Freund (Jens) hatte mich vor einer Weile auf euren Podcast aufmerksam gemacht, aber ich habe ihn erst vorletzte Woche „ausgegraben“, weil ich mittlerweile eine halbe Stunde Arbeitsweg im Auto habe. Durch euren Podcast habe ich jetzt super Unterhaltung; manchmal will ich gar nicht aus dem Auto aussteigen, wenn ich angekommen bin :).

    Ich wollte euch zumindest kurz für eure Arbeit danken und hoffe, dass ihr noch viele Folgen macht!

    Viele Grüße aus Erlangen,
    Wanja

    Antwort
  19. Zzorrkk

    Wirklich toll und eine echte Weihnachtsüberraschung dieses Jahr für mich. Da habe ich früher in Gamestar gerne die Artiekl von Christian gelesen und bin Stay Forever Hörer der ersten Stunde, nur um zu erkennen, dass dieses Projekt hier völlig an mir vorbeigezogen ist… Gabs da nie Werbung bei Stay Forever? Um so schöner jetzt gleich im Rausch der Freizeit zwischen Weihnachten und Neujahr 8 Folgen am Stück hören zu können.
    Ich bin ’72 geboren und bei mir gab es nur wenige Sachen, die ich vermisst habe. Während Masters of the Universe und Saber Rider damals altermäßig eher nicht mehr zusagten blieb mein Idol dieser Tage gänzlich unerwähnt: Captain Future. Und neben den ??? waren bei mir und meiner Schwester die neonfarbenen H.G. Francis Gruselhörspiele von Europa hoch im Kurs. Ansonsten eine vorzügliche und sowohl unglaublich amüsante wie auch sympathische Reise zurück durch die Zeit. Gefällt mir deutlich besser, als alles was man sonst in Buch und TV zu der Zeit an Rückblenden bekommt – gerade auch durch die sehr persönliche Note.
    Vielen Dank für die tolle Unterhaltung. Ich hoffe auf noch einige Folgen!

    Antwort
  20. Chili Palmer

    Hallo Ihr Beiden!

    Ich finde Euren Podcast wirklich toll. Neben „Stay Forever“ mein Lieblingspodcast. Ich bin Jahrgang 80 und denke auch gerne an meine Kindheit in den 80ern zurück.

    Wie wär´s mal mit ´ner Folge über die typische Technik der 80er ?

    => Fernsehen über Antenne, Videorecorder (Betamax, Video 2000, VHS), erste Computer, große Stereoanlagen mit RIESENBOXEN, Walkman, Telefone mit Wählscheiben und später mit Tasten oder das Mikey-Mouse – Telefon, Schallplatten abgelöst durch CDs (Ich habe meinem Vater damals noch versehentlich eine Platte zerkratzt, meine Kinder kennen so etwas nicht mehr), Autos mit wenig Comfort (mit Fenstern zum Kurbeln!), …

    Macht weiter so, Ihr seid spitze!

    Antwort
  21. Sönke

    Hallo Ihr Beiden,

    ich bin eher durch Zufall, über einen kleinen Umweg hier gelandet und muss Euch nach bisher 3 gehörten Podcasts ein wirklich riesiges Lob aussprechen. Ihr fangt den Geist der Zeit perfekt ein, den ich (Baujahr 80) absolut nachvollziehen kann. Macht wirklich Spaß Euch zuzuhören und ich hoffe, dass Ihr noch einige Themen findet, die Ihr besprechen wollt. Und wenn es wirklich mal eng wird, es wird Euch niemand krumm nehmen, wenn Ihr auch mal in die 90er springt. Wäre ja Eure Teenagerzeit und es wäre sicherlich auch interessant zu erfahren, wie Euch die 90er geprägt haben.

    Aber macht erstmal weiter so, denn das ist schon echt ganz großes Kino (wenn auch für’s Ohr).

    Schöne Grüße

    Sönke

    Antwort
  22. Hannes

    Hallo Peter und Christian,

    irgendwie habt Ihr schon recht mit Euren steilen Thesen. Man sieht es ja an mir: Ich (Jahrgang 1974) hab TKKG UND die Drei ??? gehört, ich hab mit Lego, Playmobil UND fischertechnik gespielt und was ist aus mir geworden? Richtig, ein Faktotum!
    Auf Euch, Euren Podcast und Eure Mutter!

    Antwort
  23. Charlie

    Servus ihr Zwei,
    super Sache mit eurem Podcast. Ich bin Jg. 1974 und somit eure zentrale Zielgruppe. Wie alle bin ich durch Zufall auf den Podcast gestossen. Habe mir bis jetzt nur 3 Folgen anhören können. Die anderen kommen bestimmt noch.
    Evlt. sollte ihr mal ne Folge über die Politik in den 80er machen. Die jüngeren Zuhörer kennen kaum noch die globalen Spannungen am Beginn der 80er. Es war nicht immer so sicher und friedlich in Europa. Man bedenke nur den Befehl zur atomaren Bombardierung der UdSSR, durch US-Präsident Ronald Reagan! Gottlob nur in einer Mikrofonprobe vor einem Fernsehauftritt. Irak-Iran Krieg, russischer Einmarsch in Afghanistan, usw.. – international; Bundeskanzlerabwahl durch Misstrauensvotum – national.
    Grüsse und weiter so.

    Antwort
  24. Niklas

    Hallo Christian & Peter,

    ich bin seit einiger Zeit ein fleißiger Hörer des Stayforever Podcastes und verfolge auch mit viel Freude euren Kindheits-/Jugend Podcast.
    Ich bin zwar erst Baujahr 1990, bin aber selbst mit vielen Dingen der 80`s die Ihr angesprochen habt aufgewachsen ( war wie eine Reise zurück in meine Kindheit 😀 ).
    Es macht sehr viel Spaß euch zuzuhören und kann neue Folgen kaum abwarten.
    Deshalb hoffe ich, dass es noch lange so weiter geht und möchte euch ein dickes Lob für diesen tollen Podcast aussprechen.

    Grüße

    P.S.: Kaugummiautomaten gab es auch noch in den Neunzigern und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das Billigspielzeug dem Kaugummi vorgezogen habe :).

    Antwort
  25. Dirk

    Hey, ihr beiden. Bin eher zufällig über euren Podcast gestolpert, zwischenzeitlich aber alles komplett nachgehört, hab jetzt auch mit „90s rewind“ angefangen.

    Aber euer Podcast muss echt Fans haben, auf SAT1 kam gerad Werbung für eine Woche „Filme und Dokus rund um die 80er“. Hoffe ihr bekommt etwas von den werbe-Einnahmen von denen 🙂

    Viele Grüße,
    Dirk

    Antwort
  26. Patrick

    Hallo Christian und Peter,

    Euer Podcast ist einfach spitze. Ihr habt eine so angenehme und fesselnde Art zu reden, die mich einfach nicht los lässt. Damit ihr auf keinen Fall aufhört, hier ein paar Themenvorschläge, die ihr vielleicht verwenden könnt und ebenfalls Erinnerungen hervorrufen ;o)

    Jugendsport:
    BMX Räder, Rollschuhe, Hulla-Hoop Reifen, Rennräder (z.B. von Radiant), Skateboards, Hüpfbälle, die klassischen Gartenschaukeln (in gelb/orange), die ersten Mountain Bikes (z.B. von Kettler Alu), Tretroller, Go-Cart, Puma Schuhe mit Drehknopf

    Autos:
    Kadett, Ascona & Co, Tachoscheiben die bis 180 km/h gingen, der Motorklang vom Porsche und Käfer, die ersten Fensterheber, der Bordcomputer mit monochromen LCD Display, die Farben Gold metallic und Pastell blau, das Autoradio mit Kassette (z.B. Blaupunkt), der mechanische Kilometerzähler

    Technik im Allgemeinen:
    Die Schallplatte, das Drehscheibentelefon, die analoge Telefonverbindung (die Leitung bleib stehen, wenn der Anrufer nicht auflegte), die ersten Ampeln mit Druckknopfanforderung, Schuhe mit Klettverschluss, Kassetten und ersten Disketten, der OCR Scanner in der Bücherei zur Erkennung des Ausweises, die ersten Telefonkarten

    Dinge im Schulalltag:
    Scout und Amigo, Pelikan und Geha, Herlitz SLS Füller (Schreibt löscht schreibt), der Dia- und Filmprojektor, die „muffigen“ Karten, das Regencape fürs Fahrrad (Ölzeug), Triangel und Xylophone, die bunte Tüte von der Bude, der Pelikan Wassermalfarbkasten mit rotem Becher, die jährlichen Bundesjugendspiele, der Stress mit den Hausaufgaben, Spieker für den Vokabeltest

    Viele Grüße
    Patrick

    Antwort
  27. Micha

    Hallo Christian und Peter,

    auf der Recherche nach Themen für meine Webseite: http://www.erinnerstDuDich.de bin ich auf Eure Seite gestoßen und ich bin über Eure Podcasts begeistert. Ich habe mich gerade in die ersten Folgen reingehört und freue mich auf weitere tolle Podcasts!

    Viele Grüße
    Micha

    PS: Vielleicht findet Ihr ja auch Inspiration für Euren nächsten Podcast auf meiner Seite http://www.erinnerstDuDich.de

    Antwort
  28. Sandra

    Hallo Christian und Peter,

    ich finde heuren Podcast wirklich sehr sehr gut und vorallem an manchen stellen doch recht amüsant 😉
    Warum ich mich hier „verewige“…es geht um die letzte Folge „Werbung“. Und zwar um den Werbespot von Palmolive. So surreal ist diese Situation mit dem Hände baden nämlich garnicht. Männer kommen da vielleicht nicht gleich drauf, ich als Frau schon. Die beiden Damen befinden sich nämlich in einem Beauty-Salon. Heute würde man Nagelstudio dazu sagen 😉
    Und bevor man mit einer Maniküre beginnt ist es garnicht mal sooooo unüblich das die Finger bzw. die Nägel vorher eingeweicht werden. In diesem Fall ist es eben Palmolive.

    Wollte ich nur mal anmerken…wobei ich schon sehr schmunzeln musste , als ihr Beiden euch darüber so köstlich amüsiert habt.

    Wie auch immer…macht weiter so, ich bin auf die nächste Folge gespannt!

    Viele liebe Grüße
    Sandra (Jahrgang 1978)

    Antwort
    • Christian Author des Beitrags

      Hi Sandra,

      danke dir für die Aufklärung! Mit diesem Wissen macht die Palmolive-Werbung tatsächlich viel mehr Sinn. Wieder was dazugelernt!

      Liebe Grüße,
      Christian

      Antwort
  29. Ben

    Für mich einer der besten Podcasts in Deutschland!
    Ich bin selber 1976 Jahrgang und mir macht euer Podcast eine MENGE Spaß, bitte macht noch viiiieellee Folgen =)

    Danke!

    Antwort
  30. Jan

    Alles andere als ein herkömmlicher Podcast!

    Als begeisterter Hörer wollte ich nur mal kurz meinen Dank für eueren genialen Podcast aussprechen. Dank euch habe ich schon viele Stunden langweiliger Hausarbeit mit guter Unterhaltung verbinden können! Da ich auch aus Nürnberg stamme und zufällig auch noch den gleichen Arbeitgeber wie Peter habe wecken eure Erzählungen natürlich viele Erinnerungen an die Kindheit in den 80ern. Bei euren Berichten an das Franken Einkaufscenter habe ich z.B. daran denken müssen wie dort gezwungenermaßen eine gefühlte Ewigkeit im Auto verbringen musste weil meine Mutter unbedingt Radio hören wollte: Es war der Livebericht über den Mauerfall 1989. Als Zehnjähriger war mir die Bedeutung dieses Ereignisses natürlich nicht bewußt. Die tollen Geschäfte im Frankencenter waren doch viel interessanter 🙂 Deshalb auch ein Vorschlag für eine neue Folge: Wie habt ihr bedeutende Ereignisse der 80er erlebt? Bestimmte Dinge wie z.B. Tschernobyl oder die Bilder der Challenger Katastrophe haben sich bei vielen in unserer Generation fest eingebrannt und man weiß wer oder weniger genau was man an diesem Tag gemacht hat und wie man solche Dinge als Kind / Jugendlicher für sich selbst eingeordnet hat.

    Macht weiter so & beste Grüße an Reinhardt May!

    Antwort
  31. Florian

    Hi,

    ich bin Jahrgang ’83 und finde euren Podcast grossartig.
    Ich hätte noch einen themenvorschlag.
    Videotheken Kultur in den 80ern, vielleicht uach in verbindung mit Datenträger der 80er.

    Gruss
    Flo

    Antwort
  32. Tobi

    Hi,

    ich bin großer Fan eures Podcasts! Um so trauriger bin ich, dass ihr, zumindest bei iTunes, Offline zu sein scheint! Was ist da los? Ich kann die Folgen weder stremmen noch downloaden…
    (gleiches übrigens bei 90srewind… das nur am Rande)

    Ich hoffe es geht bald weiter!
    Liebe Grüße,
    Tobi

    Antwort
  33. Vogel

    Jungs,
    Euer Podcast ist seit mind zwei Tagen von mir nicht zu erreichen. Nirgends.

    Ne Idee?
    Grüße,
    Hendrik

    Antwort
  34. DerBesserwisser

    „Werte Kunden,

    die Hardware hat die Dauerlast ihrer überaus erfolgreichen Podcasts nicht stand gehalten.

    Trotz Redundanz, Monitoring und regelmäßiger Überprüfung habe ich das Ende nicht kommen sehen und bin zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt vom Ausfall überrascht worden. Neue Hardware ist bestellt und sollte mir in den kommenden Tagen bereit gestellt werden.

    Mit der neuen Hardware ist es noch nicht getan. Danach gilt es noch die Software wieder einzurichten, die Daten aus dem Backup wiederherzustellen und in den Live-Betrieb zu wechseln.

    Der Dienst wird daher leider noch einige Tage nicht erreichbar sein. Updates werde ich hier und auf unserer Facebook-Seite posten.“

    von Podcaster.de

    Antwort
  35. Tim M

    Großartiger Podcast.

    Habe heute die Folge über die Werbung aus den 80igern in der Straßenbahn gehört.
    Wurde schon komisch angeschaut, weil ich wohl am dauergrinsen war. 🙂
    Der Gedanke mit der Firma, die nur herkömmliche Waren herstellt, hat das Fass dann zum überlaufen gebracht.

    Nur weiter so, ich höre euch zu! 🙂

    Antwort
  36. Gordon

    Ich komme bei jeder Folge aus den Lachen nicht mehr heraus!
    Der beste Podcast ever!
    Meine Frau und ich sind Jahrgang’77 und hören den Podcast jeden Abend. Es stimmt alles!
    Macht weiter so!

    Antwort
  37. Andi

    Hallo ihr beiden,

    Vielen Dank für Euren Podcast – für mich als 1975er einfach herrlich!! Ich verzeihe Euch auch Eure zum Teil abweichenden Schwerpunktsetzungen, die meinen Wahrnehmungen zum Teil zuwiderlaufen

    Antwort
  38. Andi

    Fortsetzung (irgendetwas ging jetzt schief bzw. unter)

    ….ABER: Wie konntet ihr bei Euren Ausführungen zu den Videospielen der 80er das geniale The Last Ninja einfach vergessen? Soweit ich mich erinnern, habt ihr es noch nicht einmal erwähnt

    Antwort
  39. Andi

    Fortsetzung II:

    Ich fasse mich kurz: Sound (Ben Daglish), Grafik und Gameplay waren Referenz – Jeder, der etwas davon versteht, wird es bestätigen

    Antwort
  40. Magdalena

    Hi Christian & Peter,

    nachdem ich in den 80ern und 90ern in Nürnberg aufgewachsen bin, hat es mich nach einem Musik- und Tanzstudium in Österreich nach Sydney verschlagen, wo ich nun lebe und arbeite. Den Kulturschock habe ich mittlerweile ganz gut verdaut, aber wenn ich Heimweh kriege oder das Bedürfnis, mich wieder mehr „verwurzelt“ zu fühlen, dann hör ich bei Euch rein. Es macht großen Spaß, ich liiiiiebe Euren Podcast! Weiter so, hoffentlich noch mit ganz vielen weiteren Folgen!

    Alles Liebe aus Australien von der
    Magdalena

    Antwort
  41. André

    Hallo ihr Beiden,

    ich wollte euch auch mal nette Grüße hinterlassen und ein großes Lob aussprechen für die tollen Podcast, nur die Frequenz dürft ihr ruhig noch steigern 😉

    Da ich euch immer gerne höre und ihr Nürnberg in regelmäßigen Abständen charmant in eure Beiträge einfließen lasst, habe ich meine Freundin nach unserem Österreich Skiurlaub davon überzeugen können, auf halber Strecke einen Stopp einzulegen und uns Nürnberg anzuschauen.

    Nur wegen euch sind wir dann auch ins Spielzeugmuseum gegangen. Also vielen Dank für eure Sehenswürdigkeiten Tipps und drei Nürnberger im Weggla war auch eine nette Abwechslung zum Autobahnraststätten Fastfoodfraß.

    Also macht weiter so
    ein treuer 83er Hörer

    Antwort
  42. Werner

    Danke! Toll was ihr hier für uns Kinder der 80iger hinterlässt! 🙂 Echt unglaublich das dieser Podcast in der deutschsprachigen Podcastszene noch nicht viel bekannter ist… aber das kommt noch 🙂

    Antwort
  43. Jochen Schellmann

    Hallo Christian, hallo Peter,

    höre die Folgen nun schon zum zweiten Mal und muss Euch deswegen endlich mal auf diesem Weg ein großes Lob aussprechen!
    Hoffe, ihr macht noch lange weiter – die Texte und Themen sind super und ihr kommt auch wahnsinnig sympathisch rüber.

    Beste Grüße aus dem Hessenland

    Antwort
  44. Jolly

    Wann macht IHR ein T-shirt Shop auf?

    Ich will das Young in the 80s T-shirt kaufen!

    Falls Ihr diesen Store nicht öffnet, könnt ihr mir das Logo via Mail schicken…. Dann mach ich mir selber eins!

    Grüsse

    Jolly

    Antwort
  45. Roman

    Vielen Dank für diese Podcast Perle.
    Eigentlich ist alles positive in anderen Kommentaren schon gesagt worden.
    Trotzdem mochmal Dank für die vielen Stunden Spaß beim hören.
    Freue mich auf das was noch kommt!

    Antwort
  46. Marcel

    Ein ganz wunderbarer Podcast, den ihr beide da abliefert.
    Ich, Jahrgang 75, bin im geteilten Berlin (West) groß geworden und hab die 80er doch oft anders erlebt/wahrgenommen als ihr, aber es gibt auch sehr viele Gemeinsamkeiten und so macht es immer wieder Spaß, oft vermeintlich vergessenem wieder zu entsinnen.
    Mein Favorit ist die Folge zu Bud Spencer und Terence Hill, der aufgrund des aktuellen traurigen Anlasses, nochmal eine ganz besondere Bedeutung zukommt.

    Antwort
  47. Stephan

    Hi,

    ich bin ’73er Baujahr und hab euch somit natürlich was voraus, auch wenn ich nicht sagen kann was. Den Christian habe ich schon bei der GS rumhüpfen sehen und bin auch über den Stay-Forever-Podcast hierhin gekommen.
    Ich muss sagen, ihr macht wirklich Spaß. Der geführte Ausflug in die eigene Jugend ist etwas sehr lustiges, vor allem wenns so erzählt wird wie ihr das macht. Die Darda-Bahn habe ich übrigens längst verdrängt und nu ist der Mist wieder in meiner Birne. Das gilt auch für einiges andere. Otto fand ich früher schon doof aber Didi war cool. Der Meister des Trash, heute schwer zu ertragen.
    Ich hoffe ihr macht noch einige Folgen, ihr bleibt auf jeden Fall in meinem Pocast-Abo.
    Das wars erstmal, wenn mir nochwas einfällt schreibt ich’s auf, könnt ihr euch dann später mit beschäftigen. 😉

    Bis dann, Stephan

    Antwort
  48. Marc

    Nachdem bei Stayforever mittlerweile mal wieder eine neue Folge in meinem Podcast-Reader aufgeploppt ist, musste ich hier mal nach dem Rechten sehen. Mit der Zeit wird die Schlagzahl etwas niedriger, was? Bei Stayforever sind inzwischen zwei neue Folgen plus eine Zwischenfolge erschienen. Daran, dass euch die Themen ausgehen, kann es wohl nicht liegen. Ich hoffe es liegt nicht daran, dass nach drei Jahren langsam die Puste ausgeht.

    Kein Podcast lässt mich so angenehm wohlig in Nostalgie schwelgen, wie eurer 🙂 Ich brauche neuen Stoff!

    Antwort
  49. Sebastian Endres

    Ich wollte einfach nur mal ein großes Dankeschön für diesen super Podcast loswerden.
    Die Autofahrten zur Arbeit und zurück finden nur noch mit Podcasts von euch und von Stay Forever statt. Als Stay Forever-Hörer wurde ich relativ schnell auf den Young in die 80s-Podcast aufmerksam und habe sofort eine große Begeisterung gefunden, euch zuzuhören!

    Auch als Fan von Christian (und mittlerweile auch Peter) ist es wirklich immer spannend und auch lustig euch über die 80er schwafeln zu hören. Deshalb ein super großes Dankeschön an euch beiden für diese tolle Arbeit, die ihr in das Projekt steckt!

    Wenn ihr mal eine Livetour in NRW planen solltet, sagt unbedingt Bescheid, ich bin sofort dabei (Das gilt auch für den Stay Forever-Podcast) 😀

    Antwort
  50. Ella

    Echt toll eure Podcasts. Auch am anderen Ende der Welt gerne gehört! Man fühlt sich wieder in die Jugend versetzt und Erinnerungen kommen auf. Super, dass die Episoden so lange sind. Ich freue mich schon auf neue Folgen.
    Ella aus Sydney

    Antwort
  51. Oliver

    Hallo Christian und Peter! Ich bin Jahrgang 1973, fühle mich aber absolut als „Kind der 80er“. Ich denke sehr gern an diese Zeit zurück, die mich – glaube ich – sehr geprägt hat. Trotz kalten Krieges war das für mich in privater Hinsicht die völlige heile Welt. Danke für den super Podcast und Eure damit verbundenen Mühen!!! Hoffentlich gibt es noch viele weitere Folgen. 🙂

    Antwort
  52. Daniel

    Ich bin durch das Format „10 Jahre Klüger“ von „Auf ein Bier“ auf diesen wirklich tollen Podcast aufmerksam geworden. Und was soll ich sagen…es macht mir wirklich große Freude euch zuzuhören! Dank euch habe ich mich an Dinge erinnert, an die ich mich ohne euch vermutlich nie mehr erinnert hätte ^^

    Danke für euer Engagement in Sachen Erinnerungsarchäologie!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.